Jegliche Gewalt in der Kindheit schadet – ein Interview mit Terrorpüppi

Ich hatte die Ehre mit der lieben Madame FREUDig von Terrorpüppi ein Interview über Gewalt in der Kindheit und die enorme Wichtigkeit einer gewaltfreien Erziehung führen zu dürfen. Sie ist als Psychologin und Psychotherapeutin tätig und hat in ihrem Job regelmäßig mit Opfern von (alltäglicher) Gewalt in der Kindheit zu tun. Daher darf ich sie mit Fug und Recht als Expertin auf diesem Gebiet bezeichnen. … Jegliche Gewalt in der Kindheit schadet – ein Interview mit Terrorpüppi weiterlesen

An mein stillendes Baby

Dein kleines Händchen liegt auf meinem Dekolletee. Mit gleichmäßigen Zügen saugst du an meiner Brust. Es kitzelt ein wenig und ich spüre, wie die Milch fließt. Dein kleiner Körper schmiegt sich beim Trinken an meinen. Ich ernähre dich. Nur aus mir heraus. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich. Du schaust mich mit großen, vertrauensvollen Augen an, bevor du sie schließt und in tiefen Schlaf sinkst. Dein Vertrauen in … An mein stillendes Baby weiterlesen

Tage, an denen Mama einfach nicht mehr kann…

Wir kennen sie alle. Diese Tage, an deren Ende einfach nichts mehr übrig ist von uns. Die Tage, die uns wie kleine Zecken alle Energie aussaugen. Solche Tage habe ich in letzter Zeit leider ziemlich häufig, weil in unserer Familie derzeit viel los ist, mein Mann sieben Tage die Woche arbeiten muss und ich dadurch mit den Kindern viel allein bin. !Achtung, dies könnte ein … Tage, an denen Mama einfach nicht mehr kann… weiterlesen

Reise zu mir selbst – Teil 2

Die Reise geht weiter Letzte Woche hatten wir den zweiten Termin bei unserer Familientherapeutin und er war ähnlich aufschlussreich für mich, wie schon der erste Termin. Diesmal sollten wir eigentlich mit der ganzen Familie anrücken, aber ein kleiner Unfall in der Kita (zu dem ich hier ein wenig mehr geschrieben habe – für die, die es interessiert) hat diese Pläne leider zu Nichte gemacht. Ich … Reise zu mir selbst – Teil 2 weiterlesen

Warum ich die klassische Erziehung ablehne

Lange Zeit wurden Kinder gewissermaßen als asoziale Halbmenschen angesehen, die der massiven Einflussnahme und Manipulation der Erwachsenen bedürfen und zudem ein gewisses Alter erreichen müssen, ehe man sie als vollwertige Menschen betrachtet. (Jesper Juul in Dein kompetentes Kind) Wie so oft trifft Jesper Juul den Nagel mit dieser Aussage auf den Kopf. Er spricht von „massiver Einflussnahme“ und „Manipulation“ und meint damit Erziehung. Beide Begriffe … Warum ich die klassische Erziehung ablehne weiterlesen

Ein älteres Kind gleichberechtigt abstillen

Ich bin Langzeitstillerin. Meinen großen Sohn habe ich insgesamt 34 Monate lang gestillt. Das sind 2 3/4 Jahre. Für mich und viele Mamas in meiner Umgebung ist das eigentlich eher „Normalzeitstilen“, denn das natürliche Abstillalter eines Kindes liegt bei ca. 3-5 Jahren. Mein zweiter Sohn hat die Uhr aber für mich wieder auf Null gestellt sozusagen. Aktuell gibt es keine blöden Kommentare und noch lange … Ein älteres Kind gleichberechtigt abstillen weiterlesen

Lasst eure Babys schlafen wo, wie und wann sie wollen!

Ich treffe in letzter Zeit immer wieder frisch gebackene Eltern, die mich fragen, wie das denn nun sei mit den Einschlafgewohnheiten bei ihrem Baby. Ob sie etwas falsch machten, wenn sie das Baby nicht immer um die gleiche Uhrzeit ins Bett bringen, oder ob es schlimm sei, wenn das Baby nach dem ersten Aufwachen nicht mehr in seinem Beistellbettchen schlafen möchte. (Auf die Angst vor … Lasst eure Babys schlafen wo, wie und wann sie wollen! weiterlesen

Warum ich mich nicht von meinen Kindern wegschleiche

Gestern war hier wieder Oma-Tag. D.h. meine Schwiegermutter kommt zu uns und unternimmt mit dem Großen etwas draußen. Ich bin ihr dafür dankbar, denn sie entlastet mich damit sehr. Der Sohnemann hatte gestern aber keine Lust nach draußen zu gehen und wollte lieber drin mit der Holzeisenbahn spielen – sein liebstes Spielzeug bereits seit langer Zeit. Also beschloss ich, die Zeit für mich zu nutzen, … Warum ich mich nicht von meinen Kindern wegschleiche weiterlesen

Liebe Mama, bitte habe keine falschen Vorstellungen vom Leben mit Baby

„Ich hab mit meinem Mann ausgemacht, dass ich mich tagsüber um das Kind kümmere und dann, wenn er nach Hause kommt, 2-3 Stunden frei habe. Und jetzt akzeptiert die Kleine die Flasche nicht und ich kann nicht weg“ Liebe Mami, unsere Gesellschaft hat seltsame Vorstellungen von Kindern. Man bekommt gern den Eindruck vermittelt, das Leben müsse mit Kind genauso weiterlaufen, wie vorher. Hat man dann … Liebe Mama, bitte habe keine falschen Vorstellungen vom Leben mit Baby weiterlesen

Hilfe, mein Kind haut mich. Ziehe ich einen Schläger groß?

Mein Kind haut mich ab und zu. In letzter Zeit sogar häufiger. Manchmal weiß ich, dass er sich über irgendetwas ärgert, manchmal schlägt er ganz unvermittelt, ohne einen für mich ersichtlichen Grund. Meine erste Reaktion darauf ist Entrüstung und Wut. Oft ist mir der Satz herausgerutscht „Was soll das denn?! Warum haust du mich denn?“. Den Tonfall dieses Satzes könnt ihr euch vorstellen. Freundlich und … Hilfe, mein Kind haut mich. Ziehe ich einen Schläger groß? weiterlesen