Susanne Mieraus „Geborgene Kindheit“

Heute habe ich es endlich geschafft, das neue Buch von Susanne Mierau zu beenden. Ich hatte nämlich das Vergnügen das Buch zu lesen, um es für euch zu rezensieren.

Susanne ist bekannt durch ihren Elternblog „Geborgen Wachsen“ und hat bereits ein Buch mit dem selben Namen veröffentlicht. Während es in diesem ersten Buch darum geht, wie Babys im ersten Lebensjahr möglichst bindungs- und bedürfnisorientiert aufwachsen können (hier meine Rezension dazu), dreht sich das zweite Buch um die Zeit nach dem ersten Geburtstag.

9783466310777_Cover

Für jemanden, der sich für den bindungsorientierten Weg mit seinen Kindern entschieden hat, hält das Buch viel Bestätigung für diese Entscheidung bereit. Mehr als nur einmal dachte ich „Oh ja, also machen wir alles richtig“. Will man sich über neue Wege im Umgang mit seinen Kindern informieren, bietet das Buch einen tollen Überblick, ohne unnötig stark ins Detail zu gehen.

Worum geht’s?

Susanne definiert zu allererst, was Bindung bedeutet und wie sie aussehen kann. Sie betont auch, dass es niemals zu spät ist, den bindungsorientierten Weg einzuschlagen:

Wir können lernen, unseren Kindern besser zuzuhören, auf ihre Bedürfnisse zu achten und sie liebevoll zu begleiten. Jeder Tag bietet uns dafür eine neue Chance. […] Bindungsmuster [sind] veränderbar (S. 25).

Besonders positiv aufgefallen ist mir in diesem Kapitel der Beitrag von Herrn Mierau, der das Thema Bindung aus der Perspektive des Vaters aufgreift, denn Väter müssen sich ja oft andere Wege suchen als Mütter, um eine gute Bindung zu ihrem Kind aufzubauen.

Im Folgenden erzählt Susanne dem Leser, wie wichtig das Vertrauen zum Kind für eine gesunde Beziehung zwischen Eltern und Kindern ist. Wer eine sichere Bindung zu seinem Kind möchte, vermittelt „dem Kind keine Angst vor der Welt […], [bindet] es nicht ängstlich an sich oder [schränkt] es in seiner Entwicklung ein“ (S. 34). Sie stellt heraus, was Helikoptereltern von bindungsorientierten Eltern unterscheidet, nämlich das Vertrauen in das Kind und dessen Fähigkeiten. Es wird dazu aufgerufen, sich wieder mehr auf die elterlichen Instinkte, als auf technische Hilfsmittel zur Überwachung des Nachwuchses zu verlassen.

Das dritte Kapitel beschäftigt sich nun mit den wichtigen Säulen der kindlichen Entwicklung nach dem ersten Lebensjahr. Dieser Teil des Buches klärt noch einmal viele Unsicherheiten, die Eltern nach der Babyzeit mit ihren Kindern haben können. Schlafen, Essen, Sauberkeitsentwicklung, Sprache, körperliche Entwicklung. Alle Themenbereiche bergen Stolperfallen für Eltern, die sie von ihrem Weg abbringen können und Susanne zeigt auf, wie ein Weg in diesem „Säulen“ aussehen kann.

Zuletzt wird noch über den Alltag mit Kindern, Fremdbetreuung und auch das Achten der eigenen Bedürfnisse gesprochen. Alles wichtige Bereiche im Umgang mit Kind und Familie. Vor allem das Kapitel zur Fremdbetreuung hat mir gut gefallen, da dieses Thema vielen Eltern Bauchschmerzen bereitet und man ehrliche und wertvolle Worte zum Umgang mit dem Abgeben des Kindes an Fremde von Susanne bekommt.

Insgesamt werden alle wichtigen Bereiche des Lebens mit Kindern angesprochen. Nach jedem Kapitel gibt Susanne, wie schon in ihrem ersten Buch, wertvolle Tipps, die sich gut in den familiären Alltag integrieren lassen. Die wohl wichtigsten Worte des Buches findet man bereits im Untertitel: „Kinder vertrauensvoll und entspannt begleiten„. Vertrauen in altes Wissen, in unsere Kinder und in uns selbst und Entspanntheit im Umgang mit unseren Familienmitgliedern.

Das gelungene Werk einer Expertin in Sachen geborgene Kinder

Susanne Mierau schafft es in ihrem Buch ein weiteres Mal völlig frei von jeglichem Dogma den bindungsorientierten Weg zu erklären und zu legitimieren. Mit diesem Buch schafft sie es für mich in die Riege der sogenannten „Erziehungsexperten“, da sie unglaublich viel Fachwissen vermittelt. Dies macht sie auf zugängliche, gut lesbare, unaufdringliche Weise, ohne auch nur in einem Satz den Eindruck zu vermitteln, man würde es falsch machen, wenn man es anders macht, als sie es beschreibt. Wenn sie deutlich macht, dass es einenbei manchen Dingen eben doch den „richtigen“ Weg gibt, belegt sie dies mit Fakten und holt niemals den erhobenen Zeigefinger hervor.

Ich mag Susannes Art zu schreiben und finde mich und meine Einstellung zu Kindern in diesem Buch wieder. Es sollte noch mehr Bücher geben, die Eltern Mut machen einen anderen Weg zu gehen, als den Weg, den sie aus ihren Ursprungsfamilien kennen. Dann wäre eine gute Bindung zu unseren Kindern nichts besonderes mehr in unserer Gesellschaft und man müsste sich für viele Dinge im Umgang mit seinem Kind nicht mehr rechtfertigen. Das Buch holt den Leser da ab wo er steht und man hat beim Lesen das Gefühl, man unterhält sich mit einer lieben Freundin über ein wichtiges und spannendes Thema.

Ich bin froh, dieses Buch in meinem Regal zu haben und empfehle es jeder Familie.

Unterschrift für Blog

 

Hard Facts:

Geborgene Kindheit von Susanne Mierau (ich verwende KEINE Afiliate-Links)
176 Seiten, Kösel Verlag München
Broschiert: 16,99€, Kindleversion: 13,99€

2 thoughts on “Susanne Mieraus „Geborgene Kindheit“

  1. Schöne Worte, eigentlich wollte ich keine Bücher mehr lesen, aber das Buch hört sich toll an. Kennst du denn schon: die entspannte Familie, wie man aus einer Mücke keinen Elefanten macht. Dieses kann ich die noch empfehlen, wenn du noch ein änliches Buch lesen möchtest.
    https://carbenie.com/2017/06/30/die-entspannte-familie-wie-man-aus-einer-muecke-keinen-elefanten-macht/
    Meine Rezension dafür. Ebenso lesenswert wir dieses Buch, welches du hier beschreibst.
    Als kleine Anregung
    Liebe Grüße Carbenie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s